Bildungsgutschein - Wir sind zertifiziert nach AZAV:

Sie haben einen Bildungsgutschein?

Sie möchten einen Bildungsgutschein? Wir helfen!

(05223) 6 28 60
icon

Der Weg zum Bildungsgutschein

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?
Wie erhöht man die Chance einen Bildungsgutschein zu bekommen?
Wie ist der Ablauf beim Amt und bei uns in der Fahrschule?

Mehr Informationen hier im Dokument

Offene Beratungsveranstaltungen finden einmal im Monat samstags statt. Eine individuelle Beratung ist jederzeit bei uns im Büro möglich.

Wir bieten unter anderem diese Maßnahmen an:

TQ1 – Güter befördern. Bildungsgutschein
Eine unserer Umfangreichsten Maßnahmen, die Ihnen das Rundumpaket bietet, mit dem Sie direkt in den Beruf einsteigen können.
Unsere „All-inklusive-Maßnahme“ – Inhalt:
• Führerscheinausbildung für den LKW der Klasse C/CE
beschleunigte Grundqualifikation
ADR Basis und Tank
• Gabelstaplerkurs
• Perfektionstraining
• Praktikum
Dauer: 5 Monate

TQ3 – Personen befördern. Bildungsgutschein
Unsere „All-inklusive-Maßnahme“ im Busbereich – Inhalt:
• Führerscheinausbildung für den Bus der Klasse D/DE
• beschleunigte Grundqualifikation
• Perfektionstraining, Eco-Training
• Fahren nach Linienplan
• Praktikum.

C/CE in 4 Wochen. Bildungsgutschein
Diese Maßnahme beinhaltet alle Kenntnisse, die zum Erwerb der Führerscheinklasse benötigt werden. Die Ausbildung findet montags bis freitags in Vollzeit (8 bis 16 Uhr) statt. Wir kümmern uns um die Durchführung der notwendigen ärztlichen Untersuchungen und des Erste Hilfe Kurses.
Dauer: 4 Wochen

C1/C1E in 4 Wochen
Die Maßnahme ist der Ausbildung der Klasse C/CE sehr ähnlich. Es geht hierbei um die LKW der leichteren Klasse bis 7,5t zG.
Dauer: 4 Wochen

D/DE
Die Ausbildung ist auch für den Bus möglich. Die Rahmenbedingungen entsprechen denen der LKW Ausbildung. (siehe oben)
Dauer: 4 Wochen bei Vorbesitz der Klasse C oder C1
6 Wochen bei Vorbesitz der Klasse B

DE
Dieser Maßnahmenbaustein ist für alle, die bereits eine Fahrerlaubnis D besitzen.
Praktisch: hier gibt es keine theoretische Prüfung!
Dauer: 4 Tage

Praktikum
Wir sind die einzige Fahrschule im Umkreis, die es Ihnen ermöglicht, eine Maßnahme mit einem vierwöchigen Betriebspraktikum zu untermauern! Wir haben eine große Auswahl an Partnerbetrieben, die sich sehr über Praktikanten freuen.

Beschleunigte Grundqualifikation (IHK-Prüfung) für den Güter- und auch Personenverkehr
Die Ausbildung umfasst 130 Stunden Theorie und einen Praxisanteil von 10 Stunden. Sie findet montags bis freitags in Vollzeit statt. Vorgeschrieben ist diese für gewerbliche LKW- (ab Klasse C1) und Busfahrer. Abschließend legen sie eine 90-minütige theoretische Prüfung bei der IHK in deutscher Sprache ab. Die Schlüsselzahl 95 wird können Sie sich nach der bestandenen Prüfung in den Führerschein eintragen lassen.

Beschleunigte Grundqualifikation (IHK-Prüfung) von LKW auf Bus (Umsteigerqualifikation)
Um in diesem Bereich arbeiten zu dürfen, werden große Teile der bestehenden Fahrerlaubnis anerkannt – die fehlenden Teile werden mit dieser Schulung vermittelt. Abschließend muss eine Prüfung bei der IHK in deutscher Sprache absolviert werden. Dauer: 35 Stunden

Weiterbildung BKF für Güter- und Personenverkehr – 1 Tag
Inhalt:
nach dem Lehrplan des BKFrQG, z.B. Ladungssicherung, Sozialvorschriften, Eco-Training, Sicherheitstechnik, Schaltstelle Fahrer, Stress vermeiden, der Kunde im Mittelpunkt, Verhalten in Notfällen und vieles mehr.
Dauer: 1 Tag

Weiterbildung BKF für Güter- und Personenverkehr – 5 Tage
Inhalt:
wie die Berufskraftfahrerweiterbildung nur als 5 Tagespaket.
Dauer: 5 Tage, insgesamt 35 Std.

Ladungssicherung nach VDI 2700
Sie lernen die Grundlagen der Ladungssicherung nach VDI 2700 kennen.
Dauer: 3 Tage, insgesamt 24 Std.

ADR Gefahrgut-Ausbildung Basiskurs und Aufbaukurs Tank (GGVSEB)
Inhalt:
• Vollzeit-Unterricht für Stückgut (Versandstücke), lose Schüttung und Tank
• Praxis: Ladungssicherung, Verhalten in Notfällen mit Feuerlöschübung und Tanktechnik
• IHK-Prüfung in deutscher Sprache
Dauer: 4 Tage Vollzeit

Ladekranausbildung nach BGG 921 und BGV D6
Hier lernen Sie den richtigen und sicheren Umgang mit einem Ladekran.
Dauer: 3 Tage Vollzeit

Perfektionstraining für LKW und Bus
Hier lernen Sie Inhalte, die über die reine Führerscheinausbildung hinausgehen und werden so mit uns fit für die Praxis. Sie vertiefen Ihre Fähigkeiten beim Rückwärtsfahren mit dem Gliederzug, erlernen dem Umgang mit Wechselbrücken und trainieren das Auf– und Abbrücken. Routenplanung und energiesparendes Fahren sind ebenso Inhalte.
Beim Bus trainieren wir das Fahren nach Fahrplan auf einer Bus-Linie und unter erschwerten Bedingungen, beispielsweise schwere und enge Routen.
Dauer: 3 Wochen Vollzeit

Gabelstapler nach BGG 925
Dies ist ein von der Berufsgenossenschaft anerkannter Kurs und enthält den Fahrausweis
Ärztliche Untersuchung und Lichtbild sind Voraussetzungen für diesen Kurs.
Dauer: 3 Tage in Vollzeit

Wir unterstützen Sie bei der Arbeitsvermittlung!

Profitieren Sie von unserem Netzwerk an Kontakten zu Unternehmen der Transport- und Busbranche.
Sie haben Interesse am Fahrerberuf? Ganz gleich, ob Sie bereits eine Fahrerlaubnis besitzen oder nicht: Wir verschaffen Ihrer Fahrerkarriere einen gehörigen Schub.
Wir sind keine Theoretiker – aus unseren langjährigen Erfahrungen mit unserer ehemaligen Transportfirma (15 LKW-Züge) und mit Hilfe unserer großen Schulungszentren in Bünde und Herford haben wir die optimalen Bedingungen, Sie bestmöglich für die Praxis vorzubereiten.
Und aufgrund unseres großen eigenen Fuhrparks haben Sie dabei keine langen Wartezeiten, denn Gabelstapler, Bus und mehrere LKW stehen bei uns stets bereit.

Übrigens: Wir, die Fahrschule Michael Buschmann GbR, sind AZAV-zertifiziert. Das bedeutet, dass wir strenge Kriterien des Qualitätsmanagements erfüllen. Dadurch sind wir berechtigt, Bildungsgutscheine (z. B. von der Agentur für Arbeit) entgegen zu nehmen. Standorte für die Ausbildung sind Bünde und Herford. Nutzen Sie Ihren Bildungsgutschein bei uns!

Leitbild der Fahrschule Michael Buschmann GbR

Ziel unserer Ausbildung ist die Befähigung unserer Kunden* zu sicheren, verantwortungsvollen und umweltbewussten Verkehrsteilnehmern.

Dabei ist das folgende Verkehrsverhalten unserer Kunden Ziel unserer Ausbildung:

  • Fähigkeiten und Fertigkeiten, um ein Fahrzeug auch in schwierigen Verkehrssituationen zu beherrschen,
  • Kenntnis, Verständnis und Anwendung der Verkehrsvorschriften,
  • Fähigkeiten und Fertigkeiten zur Wahrnehmung und Kontrolle von Gefahren einschließlich ihrer Vermeidung und Abwehr,
  • Wissen über die Auswirkung von Fahrfehlern und eine realistische Selbsteinschätzung,
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum rücksichtsvollen und partnerschaftlichen Verhalten und das Bewusstsein für die Bedeutung von Emotionen beim Fahren und
  • Verantwortung für Leben und Gesundheit, Umwelt und Eigentum

 

Unsere Grundsätze

Personal

Wir setzen qualifiziertes hauptberufliches Personal in Leitung, Unterricht und Verwaltung ein. Für das Personal wird eine laufende fachliche und pädagogische Fortbildung durchgeführt.

Räumliche und sächliche Ausstattung

Die Lernräume (Unterrichtsräume) entsprechen nach Art und Ausstattung modernen erwachsenen- pädagogischen und fachlichen Kriterien und sind den Zielgruppen angepasst. Die genutzten Lern- und Sozialräume und die sanitären Einrichtungen entsprechen den Anforderungen des Fahrlehrergesetzes und der Fahrschüler-Ausbildungsordnung.

Bildungsangebot

Potentielle Lehrgangsteilnehmer erhalten von uns eindeutige Aussagen zur geforderten Eingangsqualifikation bzw. den Lernvoraussetzungen. Sie werden von uns persönlich beraten um ein teilnehmerorientiertes und sachgerechtes Lernen zu ermöglichen. Bei Angeboten der beruflichen Weiterbildung werden aktuelle Arbeitsmarkt- und berufliche Qualifikationsanforderungen berücksichtigt sowie Praxisorientierung gewährleistet.

Das Lehr- und Lernmaterial entspricht den fachdidaktischen Anforderungen und Standards. Allen Angeboten liegt ein didaktisch-methodisches Konzept zugrunde. Die Veranstaltungen sind auf Methodenvielfalt ausgerichtet. Erwachsenengerechte Lern- und Erfolgskontrollen sichern den Unterrichtserfolg. Wir sind bemüht alle Teilnehmer einer beruflichen Weiterbildung schnellstmöglich und dauerhaft in den Arbeitsmarkt einzugliedern. Wir pflegen hervorragende Kontakte zum den ortsansässigen Firmen.

Bei der Entwicklung unserer Bildungsangebote nach dem Dritten Buch Sozialgesetzbuch (SGB III) berücksichtigen wir die Lage und die Entwicklung des Arbeitsmarktes und unterstützen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen bei der Vermittlung und der Eingliederung in den regulären Arbeitsmarkt.

*Kunde im Sinne dieses Leitbildes ist jeder, der eine Ausbildung in unserem Haus, ob Eigen- oder Fremdfinanziert, genießt.

Fragen? Rufen Sie uns an.